Direkt zum Inhalt

JBL TUNE 510 BT VS Sony WH-CH510 VS Philips TAH4205

Aktualisiert: , von Marco Kleine-Albers

Drei Over-Ear-Kopfhörer für 30 - 40 € im Vergleich. Wer sitzt am besten und wer hat den kräftigsten Bass? Wie klingt das Mikrofon und wie gut ist die Verarbeitung bei diesem Preis.

JBL TUNE 510 BT , Sony CH510 und der Philips TAH4205 im Vergleich
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Alle drei Modelle sind für den Preis fair. Der JBL TUNE BT 510 ist allerdings mein Favorit, da er in den Mitten und Höhen mehr Detail und Klarheit besitzt, als die anderen Beiden.

Der Sony WH-CH510 hat allerdings mehr Bass und eine Transparenzfunktion beim Telefonieren. Er gefiel mir bei Metal oder Rap besser, da der Bass hier mehr in den Vordergrund kommt.

Der Philips TAH5205 besitzt das schlechteste Mikrofon, aber einen Bassknopf. Der Bassknopf verschlimmbessert den Klang allerdings und ist damit eher nutzlos. Ist der nämlich aktiv, dann wird der Klang sehr dumpf und "boomy". Ohne ist er vom Klang ca. auf dem Niveau des Sony CH510.

Marco Kleine-Albers
Unabhängig dank deines Klicks!

Kaufst über die Links zu den Onlineshops/Preisvergleich ein Produkt, so erhalte ich eine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts! Viele Grüße, dein Marco.

Meine persönliche Platzierung lautet:

1 JBL Tune 510BT – Bluetooth Over-Ear Kopfhörer i… JBL Tune 510BT – Bluetooth Over-Ear Kopfhörer i…
  • Gutes Mikrofon
  • Details im Klang
  • Faltbar
33,90 € Preis prüfen   Preisvergleich
2 Sony WH-CH510 kabellose Bluetooth Kopfhörer (kraf…

Sony WH-CH510 kabellose Bluetooth Kopfhörer (kraf…

  • Gutes Mikrofon
  • Mehr Bass
  • Transparenzmodus
79,80 € Preis prüfen   Preisvergleich
3 PHILIPS On Ear Kopfhörer H4205BK/00 mit Bass Boos… PHILIPS On Ear Kopfhörer H4205BK/00 mit Bass Boos…
  • Schlechtes Mikrofon
  • Faltbar
28,99 € Preis prüfen   Preisvergleich

Tabelle: Ausführlicher Datenvergleich

 

JBL
TUNE 510 BT

SONY
WH-CH510

Philips
TAH4205

Preis 10.02.23 40 € 35 € 30 €
 

Preisvergleich

Preisvergleich

Preisvergleich

Tragekomfort ++ ++ ++
Faltbar Ja Ja Ja
Wasserfest Nein Nein Nein
Gewicht 159 g 131 g 144 g
Laufzeit 40 Std. 35 Std. 29 Std.
Ladezeit 2 Std. 4,5 Std. 4 Std.
Schnelladen 5 Min. = 2 Std. 10 Min. = 1,5 Std. 15 Min. = 4 Std.
Transparenzmodus Nein Ja Nein
Bedientasten Mechanisch Mechanisch Schiebeschalter
Kopfband Gepolstert Gepolstert Ohne Polster
Bluetooth 5.0 5.0 5.0
Bewertungen
Stand 10.02.23
13118 6112 6120

Verarbeitung & Design

Die drei Modelle im Test

Am modernsten wirkt eindeutig der JBL Tune 510 BT. Mir gefällt er auch von der Verarbeitung am besten. Einzig allein das Ohrpolstermaterial gefällt mir nicht so gut, da es aus dünnem Kunstleder besteht.  Die anderen beiden Modelle nutzen nämlich hochwertigeres PU-Leder für die Ohrpolster.

Falten
Polster? Sony, nein!
  • Philips und JBL sind faltbar, der Sony nicht.
  • Bei allen dreien lassen sich die Ohrmuscheln aber um 90° drehen und alle drei auch sind höhenverstellbar.
  • Der Kopfbügel ist bei Philips und JBL gepolstert. Bei Sony gibts oben gar kein Polster.
  • Alle drei werden per USB-C geladen und keiner besitzt einen Klinkenanschluss.
  • JBL versteckt hier den Ladeanschluss im Gelenk. Bei den beiden anderen ist er sichtbar an der Ohrmuschel.

Bedienung

Tasten - Philips = Schiebeschalter
Links JBL, Mitte Philips, rechts Sony

Sony und JBL setzen auf drei simple mechanische Medientasten. Der Philips-Kopfhörer besitzt eine Art Schiebeschalter. Ich bevorzuge aber ganz klar die drei Tasten.
Play, pause, vor, zurück, lauter, leiser und den Sprachassistenten starten. Das könne sie alle drei.

Tragekomfort

Philips TAH4205
Sony WH-CH510
JBL TUNE 510 BT

Der Tune 510 BT und der Sony CH510 sitzen etwa gleich fest bei mir. Vom Tragekomfort und dem Sitz gefällt mir der CH510 etwas besser. Denkt aber dran, dass das individuell ist. Kopfform und Ohrform sind nicht bei jedem gleich.

Auch den Sitz des Tune 510 BT und TAH4205 empfinde ich etwa als gleich. Es sind alles drei On-Ear-Kopfhörer und die liegen auf der Ohrmuschel auf und drücken nach längerer Zeit immer etwas. Diese Bauweise schirmt Umgebungsgeräusche außerdem schlechter ab als Over-Ear oder In-Ear-Kopfhörer.

Info: Du trägst Kopfhörer sehr lang? Dann empfehle ich dir eher einen Over-Ear-Kopfhörer (Testberichte anzeigen).

Sony und JBL besitzen sehr flexible Zwei-Achsen-Gelenke. Bei Philips ist die zweite Achse ein Gelenk mit deutlich geringerem Anpassungsradius.

Klang

Es gibt kein hörbares Grundrauschen und auch der Ton beim YouTube Video ist so weit lippensynchron.

Philips TAH4205
Sony WH-CH510
JBL TUNE 510 BT

JBL Tune 510 BT VS Philips TAH4205

Der 510 BT klingt in den Höhen klarer, aber auch dominanter. Mir gefällt das Zusammenspiel mit dem Bass auch besser. Der Tune 510 BT ist hier mein Gewinner. Klingt für mich besser abgestimmt. Hier sind einfach gewisse Frequenzen in den Höhen verstärkt, die das bewirken.

Der TAH4205 besitzt noch einen Bassknopf, aber der lässt alles sehr boomy und dumpf klingen. Also verbessern tut der eher nichts. Er hebt im Endeffekt nur den Bassbereich an.

Der TAH4205 ist auf 80 % Lautstärke ca. so laut wie ich maximal höre. Die anderen beiden erreichen diese Lautstärke schon auf ca. 50–60 %.

JBL Tune 510 BT VS Sony WH-CH510

Der Tune 510 BT klingt in den Höhen und Mitten deutlich klarer abgestimmt. Er klingt detailreicher. Der Sony CH510 hat gefühlt mehr Bass, klingt aber dadurch aber auch etwas dumpfer.

Sony CH510 VS Philips TAH4205

Diese beiden Modelle finde ich vom Klang her schwer zu unterscheiden. Hier höre ich vor allem leichte Differenzen bei Akustikgitarre oder E-Gitarre sowie höheren Stimmen. Allerdings nur minimal. Gefühlt tendiere ich aber eher zum CH510.

Info: Bewertung ohne aktivierten Bassknopf beim TAH4205!

Wer einen möglichst ausgeglichenen Klang mit mehr Details will, der sollte den JBL Tune 510 BT wählen. Wenn du jetzt aber sagst, ich will, dass der Bass mehr knallt und du im Sport sowieso nur Metal hörst, dann nimmst du besser den Sony CH510. Denn der Unterschied im Bassklang ist da doch hörbar. Das sieht man auch eindeutig an der Frequenzverlaufsmessung der drei Modelle. 

Mikrofon: Testaufnahmen

Das Mikrofon von Sony und JBL klingt etwa gleich gut. Der TAH4205 klingt mir etwas zu dumpf. Eine Besonderheit beim Sony-Kopfhörer ist, dass der als einziger einen Transparenzmodus aktiviert, sobald du telefonierst.

Modellname:

Philips TAH4205

Audiodatei
Modellname:

SONY WH-CH510

Audiodatei
Modellname:

JBL TUNE 510 BT

Audiodatei

 

Über den Autor

image
Hallo, ich bin Marco

Marco testet seit über 10 Jahren immer die neusten Kopfhörer für euch und schreibt auch aller Hilferartikel auf dieser Seite. Marco ist begeisterter Technikenthusiast, Medieninformatiker und betreibt den Youtube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Wenn du meinen Artikel teilst, unterstützt du mich enorm.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.