Direkt zum Inhalt

Kopfhörer Klang einfach verbessern: Der Android Equalizer

Aktualisiert: , von Marco Kleine-Albers

Dein Kopfhörer klingt nicht ganz so, wie du es dir wünschst? Möchtest du mehr Bass oder klarere Höhen? Unter Android gibt es einen kleinen Trick, mit dem du den Klang nach deinen Vorlieben einstellen und verbessern kannst.

Der Android Equalizer
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Es ist wichtig zu beachten, dass die Equalizer-Option nur verfügbar ist, wenn du einen Kopfhörer an deinem Handy angeschlossen hast! Ansonsten ist die Option grau und kann nicht angetippt werden!

So findest du den Equalizer unter Android

Anleitung: Equalizer in Android finden

 

  1. Öffne die „Einstellungen“ deines Handys.
  2. Wähle dann „Ton & Vibration“ oder Suche nach „Ton“.
  3. Ganz unten findest du die Option „Soundeffekte“. Tippe sie an.
  4. Wähle als nächstes „Equalizer“.
  5. Hier gibt es ganz oben ein Feld mit Vorlagen zur Auswahl.
  6. Du kannst die Regler aber auch selbst einstellen.
  7. Was welche Regler bewirken, sage ich dir im folgenden Text.
Info: Der Equalizer gilt GLOBAL für den Klang in allen Apps! Wenn du den Klang beispielsweise nur für deine Musik ändern willst, dann nutze den Equalizer des Musikplayers direkt. Der Ton für Youtube wird so nicht verändert!

Der 7-Band-Equalizer

Die sieben Regler oben sind der sogenannte Equalizer. Es handelt sich um einen 7-Band-Equalizer, da er 7 Frequenzbereiche verändern kann.

  • 65 Hz: Tiefer Sub-Bass. Wahrnehmung eher körperlich.
  • 160 Hz: Bass und Bassrhytmus.
  • 400 Hz: Untere Mitten.
  • 2.5 KHz: Mitten. Stimmen und Instrumente.
  • 6 KHz: Höhen, Klarheit und Detail. Stimmen und Instrumente.
  • 14 KHz: Höhen, Klarheit und Detail. Stimmen und Instrumente.
Tipp: Wenn ein Lied sehr dumpf und muffig klingt, dann nutze vor allem die drei letzten Regler (2,5 KHz, 6 KHz und 14 KHz).

So gehst du richtig vor! Meine Tipps

Ziehe niemals nur einzelne Regler ganz nach oben! Also nicht so etwas wie den letzten Regler ganz nach oben und alles andere bleibt unten. Das wird immer schlecht klingen! Versuche stattdessen, den Regler und die benachbarten Regler langsam zu erhöhen, stufenweise, bis sich der Klang deinen Wünschen annähert.

Bei sehr preiswerten Kopfhörern schwächeln oft die Mitten und die Details der Höhen. Hier empfehle ich, die letzten drei Regler zu benutzen, bis der Klang deinen Vorstellungen entspricht.

Keine Zeit: Das Kurzvideo

Mein kurzer Youtube-Short zeigt dir die Schritte noch einmal kurz und knapp.
Link: https://youtube.com/shorts/D-ljTaJ_Ta4

Über den Autor

image
Hallo, ich bin Marco

Marco testet seit über 10 Jahren immer die neusten Kopfhörer für euch und schreibt auch aller Hilferartikel auf dieser Seite. Marco ist begeisterter Technikenthusiast, Medieninformatiker und betreibt den Youtube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.