SRHYTHM NC 75
Vergleichen
Geschrieben am 17.09.2019 von Marco, aktualisiert 29.07.2022

Heute gibt es mal wieder ein preiswertes Modell mit ANC im Test. Es handelt sich dabei um den SRHYTHM NC 75. Los gehts. Vorweg, ein Equalizer ist auch hier, wie so oft Pflicht.

 
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Fazit

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Preis/Leistung
  • Transportbox
  • Verarbeitung
  • Bequemer Sitz
  • Ohne EQ, basslastig
  • Mikrofonqualität
  • Schwache Geräuschunterdrückung (normal in der Preisklasse)

Der SRHYTHM NC 75 Pro sticht vor allem durch eine solide Verarbeitung hervor. Der Klang ist mit dem gezeigten Equalizer gut und die sanfte Geräuschunterdrückung(ANC) eine nette Zugabe. Auch den Tragekomfort fand ich gut. In diese Preisklasse gibt es relativ viele ANC-Einstiegsmodelle und das ANC ist etwa auf dem Niveau dieser Modelle. Eine sanfte Reduktion, aber natürlich kein Bose-Killer für 70€ … wer hätte das gedacht.

Der Kopfhörer gibt im übrigen Audiomeldungen aus, wenn wir ihn z. B. einschalten und er die Verbindung wiederherstellt "Power on connected". Das war die Kurzfassung und nun gibt es die Details.

 

Im Testvideo gibt es wie immer das Unboxing, Testaufnahmen mit dem Mikrofon und mehr.

 

    Zum Inhaltsverzeichnis springen

    Aufladen & Pairing

    image

    Ladevorgang
    image

    Kopfhörer

    Der NC 75 Pro wird mit dem mitgelieferten Micro-USB-Kabel an den Strom angeschlossen und während des Ladevorgangs leuchtet die LED rot. Ist der Akku voll geladen, dann erlischt die LED. Es handelt sich um einen Bluetooth 5.0 Kopfhörer. Die Ladezeit liegt bei ca. 2 Stunden und der Kopfhörer hat einen 750 mAh Akku verbaut, welcher laut Herstellerangaben 30-40 Stunden halten soll. Ob das mit oder ohne ANC sein soll, ist nicht angegeben. Nehmen wir 30 als Richtwert und nochmal 25% weg wären das immer noch 24 Stunden.

    Um das Pairing zu starten, muss die Multifunktionstaste an der rechten Seite einfach so lange gedrückt und gehalten werden, bis die LED beginnt abwechselnd blau und rot zu blinken.
    Anschließend wählen wir den NC 75 Pro in den Bluetootheinstellungen aus, fertig.

     

    Zum Inhaltsverzeichnis springen

    Bedienelemente


    Mediatasten

    ANC-Schalter mit LED

    Der Kopfhörer hat an der linken Seite einen Schalter für das ANC. Leuchtet die LED hier grün ist ANC aktiv. An der rechten Seite befindet sich ein 3,5 mm Klinkeanschluss und darüber sind die Mediatasten.

    Die Multifunktionstaste hat ein Symbol in Form eines Punktes. Mit ihr wird der Kopfhörer an und ausgeschaltet. Drücken wir sie, wenn Musik läuft, so wird diese pausiert oder fortgesetzt.
    Die beiden Pfeiltasten sind für die Regulierung der Lautstärke zuständig. Der Pfeil nach oben erhöht sie, der Pfeil nach unten senkt sie.  Drücken und halten wir den Pfeil nach oben dagegen für zwei Sekunden, so wird ein Lied vorgesprungen. Der Pfeil nach unten springt dagegen ein Lied zurück, wenn wir ihn zwei Sekunden drücken und halten.

     

    Anrufe können mit der Multifunktionstaste gemanaged werden. 

    • Multifunktionstaste drücken, um einen Anruf anzunehmen oder abzulehnen.
    • Zweimal drücken, um einen Anruf abzulehnen.

     

    Zum Inhaltsverzeichnis springen

    Tragekomfort, Verarbeitung, Design

    image

    Der SRHYTHM NC 75 PROTION
    image

    Der SRHYTHM NC 75 PRO seitlich

    Laut Angabe ist der Kopfhörer IPx4 geschützt und somit kann er auch beim Sport verwendet werden. Beide Ohrmuscheln sind an flexiblen Gelenken befestigt, welche sich seitlich an die Kopfform anpassen. Außerdem können die Ohrmuschel auch um 90° gedreht werden. Nach vorne lässt sich das Gelenk auch leicht drehen.

    Der Kopfbügel ist gepolstert und das Kopfpolster ist seitlich vernäht und mit Kunstleder überzogen. Vernäht ist immer besser als geklebt oder gesteckt, da Polster so meist länger halten. Die Ohrpolster sind schön weich und mit weichem Kunstleder überzogen. Das Polster selbst ist allerdings nicht so dick, wie es seitlich aussieht. Geschätzt ist die Fläche, die nachgibt, ca. 1 bis 1,5 cm dick. Die Innenfläche ist 6 cm hoch und 4 cm breit und die Tiefe liegt bei ca. 1,5 cm. Bei mir ist es so, dass meine Ohren ganz leicht an der Innenfläche aufliegen. Welche Muschel R und welche L ist steht innen groß im Ohrpolster, aber auch außen gibt es auch nochmal einen kleinen Buchstaben.

    image

    Kopfpolster
    image

    Ohrpolster

     

    Der Kopfbügel kann in der Höhe verstellt werden und der Bügel ist hier aus stabilem Metall gefertigt. Die einzelnen Stufen rasten gut ein und auf der Rückseite des Bügels sehen wir die Einrastpunkte.

    image

    Kopfbügel
    image

    Kopfbügel Innen

    Der Kopfhörer sitzt fest, aber auch nicht zu fest. Ich könnte damit joggen gehen und auch Sport machen, er hält. Ich habe den Kopfhörer auch Probe getragen und er sitzt bei mir gut, ich finde ihn bequem. Natürlich ist das individuell verschieden. Wenn ihr abstehende Ohren habt, dann könnte er aufgrund der geringen Muscheltiefe eventuell drücken.

    image

    Transportschale
    image

    NC 75 PRO

    Das Design des NC 75 Pro wirkt schick, modern und schlicht. Die Verarbeitungsqualität wirkt gut. Auf den Außenseiten der Ohrmuscheln haben wir mal wieder diese reflektierende Zentraltextur. Scheint in Mode zu sein. Die beiliegende Hartschalentransportbox ist praktisch und eignet sich gut für den Transport in Taschen und Koffern.

     

    Zum Inhaltsverzeichnis springen

    Klang


    Equalizer

    Jetzt wird es wie immer interessant. Der Bass des SRHYTHM NC 75 PRO ist ohne Equalizer zu stark. Dieses Phänomen kennen wir bereits von sehr vielen Modellen in dieser Preisklasse. Allerdings können wir dies problemlos mit einem Equalizer ausgleichen und das habe ich auch wieder gemacht. Lustigerweise sind das hier im Bild genau die gleichen Einstellungen, die ich auch bereits beim Test des OneOdio A70 verwendet habe. Typische Einstellungen, Bassfrequenzen absenken und die Mitten und Höhen erhöhen. Einmal eingestellt und fertig.

    Mit den Equalizereinstellungen gefällt mir der Klang für den Preis gut. Höhen und Mitten sind nun klar und deutlich und der Bass ist auf einem neutralen Niveau aber noch kräftig genug. Suzanne Vegas Gypsy klingt sauber und klar und auch der Bass ist gut. Das Gleiche gilt für ein reines Pianostück. Aber auch bei Rap und Metal ist der Bass so noch präsent genug. Wer mehr will, der kann den Equalizer natürlich entsprechend anpassen. Für den Preis, mit Equalizer, ist der Klang meiner Meinung nach gut.

    Es gibt kein Grundrauschen und somit ist er auch für Hörbücher geeignet.

     
    Zum Inhaltsverzeichnis springen

    ANC

    Das ANC erzeugt ein leises Rauschen (nur wenn ANC angeschaltet ist!), was durch die Gegenfrequenz verursacht wird. Es handelt sich um sehr sanftes ANC, wie für die Modelle dieser Preisklasse üblich. Kommt nicht auf die Idee hier auch nur annähernd Werte wie bei einem JABRA Elite 85H oder dem Sony 1000X M3 zu erwarten. Das sind völlig andere Preise und Welten!

    Info: Active-Noise-Cancelling (ANC) bei preiswerten Bluetooth-Kopfhörern? Unterschied zu teuren Modellen?

    Info: Die besten ANC-Kopfhörer 2022

    Beim NC 75 kommt eine gleichbleibende Gegenfrequenz zum Einsatz, die hauptsächlich tiefe Frequenzen reduziert. Das haben die ganzen preiswerten ANC-Modelle gemeinsam. Für 70€ gibt es nämlich kein komplexes, adaptives ANC, das sollte jedem klar sein. Ein Teil der Reduktion kommt wie immer auch durch die geschlossene Bauweise der Ohrmuscheln zustande.

     

    Flugzeuggeräusch 65 dB an meiner Position

    Der tiefe Bassbereich wird neutralisiert und das Geräusch hört sich heller an. Die Reduktion liegt bei gefühlten 30-40%.

    Propellerflugzeug

    Das flattern des Rotors ist noch deutlich zu hören. Auch hier werden nur die Tiefen reduziert und alles klingt heller. Gefühlte 30-40% Reduktion.

    Gesprächskulisse

    Gleiches Bild. Tiefe Frequenzen werden reduziert und das Geräusch wird heller, ist aber noch deutlich zu hören. Es gibt eine gefühlte Reduktion von 30% welche aber wie gesagt nur durch die Reduktion der tiefen Frequenzen hervorgerufen wird.

     

    Das ANC ist für diese Preisklasse wie erwartet und auf dem Niveau der ganzen anderen preiswerten Modelle in dieser Preisregion. Es ist eine nette Zugabe, um Umgebungslärm etwas zu reduzieren. Erwartet aber keine Wunder, da es nur sanftes Einstiegs-ANC ist. Wem ANC allerdings sehr wichtig ist, der muss 250€ aufwärts einplanen. Ich habe ein paar der besten ANC-Modelle getestet, darunter der JABRA Elite 85H, die Bose QC-Modelle und den Sony XM3(Test)

     

    Zum Inhaltsverzeichnis springen

    Mikrofontest

    Der Kopfhörer hat ein Mikrofon verbaut. Die Qualität ist allerdings nicht wirklich gut. Aber hört selbst, denn oben im Video gibt es eine Testaufnahme, siehe Zeitstempel.

     

    Zum Inhaltsverzeichnis springen

    Technische Daten

    Reset
    SRHYTHM NC 75
    Title Title SRHYTHM NC 75 im Test - Preiswerter ANC-Kopfhörer
    Hersteller Hersteller SRHYTHM
    Preis Preis 50 - 100 EUR
    Übetragungstechnik Übetragungstechnik Bluetooth
    Geräuschreduzierung(ANC) Geräuschreduzierung(ANC) Ja
    Ladestation Ladestation Nein
    Betriebszeit Betriebszeit 30
    Ladezeit Ladezeit ca. 2 Stunden
    Zusammenfalten Zusammenfalten Nein
    Ohrpolstermaterial Ohrpolstermaterial Kunstleder
    Audio-Übertragungsbereich Audio-Übertragungsbereich 20 - 20.000 Hz
    Geräuschpegelabstand
    Impedanz Impedanz 32 Ohm
    Klirrfaktor bei 1KHz
    Modulationsart
    Reichweite (Meter) Reichweite (Meter) 10
    Schalldruckpegel bei 1 kHz
    Stromversorgung Stromversorgung 750 mAh
    Surround Surround Nein
    Trägerfrequenz Trägerfrequenz 2,4 GHz
    Wandlerprinzip
    Sonstiges

    • Bluetooth 5.0
    • 759 mAh Akku
    • Chip: CSR
    • 280 Gramm
    • 20-20000 kHz
    • A2DP, AVRCP,HSP,HFP,CVC
    • Treiber 40mm

     

    Zum Inhaltsverzeichnis springen

    Lieferumfang des SRHYTHM NC 75


    SRHYTHM NC 75 Lieferumfang

    Der Lieferumfang ist übersichtlich:

    1. Kopfhörer
    2. Flugzeugadapter
    3. Klinkekabel, 96 cm.
    4. Ladekabel, Micro-USB
    5. Anleitung (auch Deutsch)
    6. Transportbox

    Über mich

    image
    ich

    Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

    Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

    Hersteller
    Bauform & Typ
    Funktionen & Features
    Produktpreis