Geschrieben am 30.06.2016 von Marco, aktualisiert 23.06.2022
image
Zwei Funkköpfhörer mit einer Sendestation betreiben

Oft ist es der Fall, dass nicht alleine TV geschaut oder Musik gehört wird und man gerne zu zweit hören möchte. In diesem Artikel geht es darum welche Möglichkeiten es gibt, das zwei oder mehrere Personen den gleichen Ton hören.

 
Nach oben

Verstehen wie ein Funkkopfhörer Sendet

Es ist zuerst einmal wichtig zu wissen, dass ein Funkkopfhörer den Ton auf einer Frequenz empfängt. Diese Frequenz ist von Modell zu Modell unterschiedlich und auch abhängig davon ob der Funkkopfhörer analog oder digital ist.

 

Nach oben

Modellwahl

Am besten sollten immer gleiche Modelle gekauft werden, wenn man plant zwei Funkkopfhörer mit einer Station zu verbinden. Dann ist nämlich sichergestellt, dass die Frequenz bzw. die Spezifikationen beider Kopfhörer gleich sind. Es kann natürlich auch mit gemischten Modellen funktionieren, aber hier ist die Unsicherheit größer, dass dies nachher eventuell nicht funktioniert.

 

Nach oben

Sennheiser

Es gibt bei manchen Modellen von Sennheiser deshalb nur den Kopfhörer einzeln zu kaufen und es wird auch explizit darauf hingewiesen, dass mehrere Kopfhörer mit einer Basis betrieben werden können. Hier eine kurze Liste der Modelle:

  1. Sennheiser Kopfhörer RS HDR 175U. Laut Anleitung bis zu einem weiteren Kopfhörer mit einem Sender. Meine Empfehlung, siehe Testbericht zum RS 175.
  2. Sennheiser Kopfhörer mit Station RS HDR 195U. Laut Anleitung bis zu zwei Kopfhörer mit einem Sender. Hörprofil dann nicht mehr aktivierbar.

Die Angaben zur Anzahl steht so in der originalen Anleitung von Sennheiser.

 

Nach oben

Andere Modelle und Hersteller

Bei allen anderen Modellen oder Herstellern habe ich bisher keine expliziten Angaben zum Betrieb von zwei Funkkopfhörern mit nur einer Station gefunden. Das bedeutet aber nicht, das dies nicht funktioniert. Nachteil ist natürlich, dass zweimal derselbe Funkkopfhörer mit Station gekauft werden muss.

Nach oben

Praxistest

Ich habe dies mit einem analogen Modell von Sennheiser getestet, dem Sennheiser RS 120. Zuerst muss die Station an die Audioquelle angeschlossen werden und Ton abgespielt werden. Dann muss am Funkkopfhörer mit Hilfe des Tune-Knopfes die Frequenz eingestellt werden. Die Station des zweiten RS 120 schließen wir nicht an, sondern wir aktivieren nur den Funkkopfhörer und suchen auch hier über den Tune-Knopf die Frequenz bis wir Ton hören. Jetzt empfangen beide Funkkopfhörer den Ton von einer Station. Theoretisch müsste dies auch mit weiteren Funkkopfhörern des Typs RS 120 klappen.

Nachteil: Wir haben jetzt eine Sendestation herumliegen die wir nicht benötigen.

 

Nach oben

Lösung bei Fehlschlag

Es gibt keine Garantie dafür, dass dies mit jedem Modell funktioniert. Sollte es nicht klappen, haben wir aber noch die zweite Sendestation um das Problem zu lösen. Wir benötigen dazu einfach einen Verteilerstecker um beide Ladestationen an die Audioquelle anzuschließen.

image
Y-Adapter Anschlüsse
image
Y-Adapter 3,5 mm Klinke

Es gibt diese Adapter als Kabel oder auch in Steckerform für unter 10 Euro.

Sendestation
Kategorie:

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Comments