Testbericht JBL Live E650 BTNC
Vergleichen
Sie sparen: 103,05 € (52%)
Kostenlose Lieferung bereits ab 29 € Bestellwert
199,00 € 95,95 € bei Amazon
Geschrieben am 29.01.2022 von Marco, aktualisiert 13.03.2022

Hallo und herzlich willkommen zu einem weiteren MEGA-Kopfhörertest von mir für dich. Heute schaue ich mir den JBL LIVE E650BTNC an. Es handelt sich hier um ein älteres Modell von 2019, welches wir momentan für 70-80 Euro kaufen können.  Der Kopfhörer verfügt über ANC und es gibt sogar eine App mit Equalizer. Wieso ich mir so ein altes Modell ausgesucht habe und wieso er für mich, zu diesem Preis ein Geheimtipp ist, erfährst du im Artikel.

 

Nach oben

Fazit

Für alle die es eilig haben gibt es das Fazit zuerst und dann erst die Details.

⮉ Pro ⮋ Contra
  • App mit Equalizer!
  • ANC
  • Klang
  • Preis
  • Keine Registrierung in der App nötig
  • Gutes Kabelmikrofon
  • Anpressdruck(je nach Präferenz Vor- oder Nachteil)
  • ANC auf Einsteigerniveau
  • Bluetoothmikrofon überzeugt nicht
  • Oberfläche empfindlich für Fettflecken

Der JBL LIVE E650BTNC ist für mich eine Empfehlung in der Preisklasse bis 100€. Zum Testzeitpunkt gab es ihn für 70-80 Euro und bei dem Preis macht man hier absolut nichts falsch. Das Design ist schick, er ist faltbar und sitzt straff. Ein optimales Modell für den Sport oder Unterwegs. 

Auch der Klang ist wirklich gut und dank Equalizer individuell abstimmbar. Das ANC ist auf Einsteigerniveau, aber das ist für diese Preisklasse völlig normal. Wer TOP ANC will, der muss beispielsweise zu einem SONY WH-1000XM4 oder einem ANC-Modell von Bose greifen. Das kostet dann aber auch gerne dreimal so viel. Eine Integration mit Alexa oder dem Google Assistant gibt es auch noch oben drauf. 

Für mich ein kleiner Geheimtipp/Preistipp für alle die ein Markenmodell mit Equalizer bis 100€ suchen, das fest sitzt und nicht so leicht verrutscht. 

Nachtrag: Ich hatte 70€ bezahlt, kurz nach dem Test ist der Preis bei Saturn wieder direkt auf 85 gestiegen.

Nach oben

Lieferumfang des JBL LIVE E650BTNC

Lieferumfang des JBL LIVE E650 BTNC

Der Lieferumfang besteht aus:

  • Kurzanleitung
  • Klinkekabel von 2,5 mm auf 3,5 mm. Länge ca. 120 cm
  • Micro-USB-Kabel
  • Tasche
  • Kopfhörer

Im Video zum Artikel habe ich wie immer alles ausführlich festgehalten.

 

Nach oben

Aufladen & Pairing

image
Ladevorgang
image
Zusammengefaltet

Da es sich um ein älteres Modell handelt wird hier noch mit normalem Micro-USB geladen, was aber verkraftbar ist. Eine Schnellladefunktion gibt es hier deshalb nicht. Während des Ladens leuchtet die LED am Ladeanschluss rot auf und wenn der Kopfhörer nach maximal zwei Stunden voll geladen ist, so erlischt diese. Mit ANC hält er bis zu 20 Stunden und ohne ANC bis zu 30 Stunden durch. Also das ist mehr als genug.

Was ich hier interessant fand ist, das mein Smartphone den E650BTNC direkt über die Googleverwaltung erkennt und auch eine Einrichtung für den Sprachassistenten von Google anbietet(Alexa oder Google möglich). Das hat einwandfrei geklappt, normales Bluetooth-Pairing ist aber natürlich auch möglich, wenn wir die Taste mit dem Bluetooth Symbol drücken und halten. Beim Einschalten, bei erfolgreicher Verbindung oder beim Abschalten hören wir die typischen JBL-Klänge die wir auch von den JBL-Lautsprechern kennen.

 

Nach oben

Bedienung

image
ANC und BT-Taste
image
Medientasten und Powerschalter

Eingeschaltet wird der Kopfhörer mit einem Schiebeschalter den wir einfach kurz rüberschieben um den Kopfhörer ein- oder auszuschalten. Sämtliche Bedientasten befinden sich an der rechten Ohrmuschel. Zuerst gibts eine Plus- und eine Minustaste, sowie mittig die Multifunktionstaste. 

  • Mit Plus und Minus wird natürlich die Lautstärke geregelt.
  • Drücken und halten wir diese Tasten aber, so wird bei Plus ein Lied vorgesprungen und bei Minus wird zurückgesprungen. 
  • Zwischen diesen beiden Tasten befindet sich die Multifunktionstaste, kurz MFT. Drücken wir diese, so wird Musik pausiert oder fortgesetzt. Ein doppeltes Drücken öffnet den Sprachassistent.

Telefonfunktionen gibt es auch.

  • MFT drücken nimmt einen Anruf an oder man legt auf.
  • Zwei Sekunden drücken und halten lehnt einen ankommenden Anruf ab.

Es gibt aber noch zwei weitere Tasten. Drücken wir die ANC-Taste etwa eine Sekunde lang, dann wird das ANC aktiviert oder deaktiviert. Die LED daneben symbolisiert den ANC-Zustand zusätzlich noch. Mit der Bluetooth-Taste starten wir den Kopplungsmodus. Der Kopfhörer verfügt zudem über Multipoint und kann somit mit zwei Geräten verbunden werden.

Es ist auch möglich den Kopfhörer per Klinke zu nutzen und dazu gibt es einen 2,5 mm Klinkeanschluss. Das beiliegende Kabel ist etwa 120 cm lang und besitzt eine Fernbedienung mit einer mechanischen Taste und auf der Rückseite ist einem Mikrofon verbaut.

  • Drücke die Taste einmal um Musik zu pausieren oder fortzusetzen.
  • Drücken und halten öffnet den Sprachassistent.
  • Dreimal Drücken springt zurück. Doppeldrücken springt vor.
  •  
Info: Die LED am Powerknopf leuchtet übrigens permanent und die LED des ANC auch, falls ANC aktiv ist.

 

Nach oben

Tragekomfort, Design und Verarbeitung

Der JBL E650BTN sitzt relativ stramm bzw. hat einen recht hohen Anpressdruck. Das hat Vor- und Nachteile. Ein Nachteil ist natürlich der Druck am Kopf und die Wärmeentwicklung. Die Abschirmung von Außenschall ist dadurch aber auch sehr hoch, was wiederum ein Vorteil ist. Durch den festen Sitz verrutscht der E650BTNC absolut nicht, wenn wir damit Sport machen. Also zum Joggen oder fürs Fitnessstudio ist das z.B. optimal. 

image
Innenfläche der Ohrmuschel
image
Tragekomfort des E650BTNC

Die Innenfläche der Ohrmuscheln ist etwa 5,5 cm hoch und mittig 4 cm breit. Die Ohrmuscheln sind an einem Gelenk befestigt, das es uns erlaubt sie um 90° nach hinten zu drehen. Allerdings lassen sie sich auch, stärker als nötig, nach vorne drehen. Für die seitliche Anpassung an den Kopf lassen sich die Muscheln auch seitlich leicht in beide Richtungen neigen. Das sorgt für eine optimale Anpassung auf beiden Achsen.

image
Ohrmuscheln um 90° gedreht
image
Höhenverstelbar - Metallverstärkt
image
Gelenk
image
Innenseite

Der Kopfbügel ist höhenverstellbar und breitflächig mit Metall verstärkt. Auch die Gelenke an denen er zusammengefaltet wird, sind aus Metall und das gesamte Konstrukt wirkt dadurch echt solide. Sein Gewicht liegt bei etwa 261 Gramm und er ist damit weder besonders leicht, noch besonders schwer. Mittelfeld.

Die Ohrpolster sind sehr dick und weich. Sie sind mit Kunstleder überzogen und scheinen so eine Art Memory-Schaum inne zu haben. Das Kopfpolster ist mit einem stylischen Textilstoff überzogen und innen leicht gepolstert.

image
Kopfbügel
image
Ohrmuschel mit JBL Logo

Ein kleiner Nachteil ist hier die matte Oberfläche des Kunststoffs, denn die ist sehr empfindlich für Fettflecken, vor allem durch die eigenen Finger. Das Design finde ich generell frisch und Modern. Dominant sind wie so oft die Herstellerlogos auf den Außenseiten der Ohrmsuchel, es gibt aber auch einige verzierende Elemente mit einer Art Metalloptik. Mir gefällt das Design auf jeden Fall sehr gut.

 

Nach oben

ANC

Das ANC verursacht auch hier wie so oft ein hörbares Grundrauschen. Die LIVE-Demo des ANC findest du im Video, siehe Zeitstempel. Analysiere ich die Reduktion des Flugzeuggeräusch grafisch, dann sieht das folgendermaßen aus. Ich habe zum Vergleich zusätzlich auch die Analyse des QC45 eingeblendet, damit ihr sehr wie TOP-ANC so aussieht. 

image
ANC Analyse des E650BTNC
image
Im Vergleich: Der Bose QC45 - Sehr gutes ANC

Eine starke Reduktion in den Höhen, dann auch in den Mitten und in den niedrigeren Frequenzen nimmt es dann ab. Allerdings sind die tiefen Frequenzen durch leichte Reduktionen schon deutlich weniger störend, dazu gleich mehr, wenn ich alles subjektiv im Hörtest analysiere. Bedenkt bei der Betrachtung auch, dass 10dB Reduktion etwa eine Halbierung der wahrgenommenen Lautstärke zur folge hat.

Jetzt will ich aber noch meine subjektive Empfindung beim Testhören festhalten und auch wieder ein paar Geräusche dazu einspielen.

Flugzeuggeräusch, 69 dB an meiner Position
In den tiefen Frequenzen ist die Reduktion spürbarsten und das gesamte Geräusch hört sich heller an. Die Gefühlte Reduktion beträgt gefühlte 50%.

Zuggeräusch
Das Rucken der Räder ist noch deutlich da, alles hört sich heller an. Das Rauschen ist sehr leise geworden. Eine gefühlte Gesamtreduktion auch hier von etwa 50%.

Propellerflugzeug
Das Flattern des Rotors ist noch deutlich hörbar. Die Tiefen werden hier zwar reduziert sind aber noch da. Gefühlt ergibt sich auch hier eine Reduktion von 50%.

Gespräche
Alles wird heller, die Stimmen sind aber noch deutlich hörbar. Der Teil der rauscht ist nur noch sehr leise. Hier ergeben sich gefühlte 40-50%.

Das ANC bewerte ich als Einsteiger-ANC, so wie man es des Öfteren in der Preisklasse bis 100€ vorfindet. Durch die dicken Polster schirmt der Kopfhörer nochmal zusätzlich ab und ist dadurch etwas besser als Modelle die lockerer anliegen.

 

Nach oben

Klang

Mit abgeschaltetem ANC gibt es keinerlei Rauschen! Die folgende Klangbewertung erfolgte ohne Equalizer, denn es gibt eine App mit Equalizer die wir uns im Anschluss anschauen.

  • "Suzanne Vegas Gypsy" klingt gut abgestimmt. Ihre Stimme ist klar und die Bassdrum kräftig. Nichts dominiert, gefällt mir von der Abstimmung wirklich gut.
  • "Where is my mind" in der Pianoversion klingt auch schön neutral und sauber. Die Höhen sind klar und der Bassbereich ist auch präsent.
  • "Bullet for my valentine - Waking the deamon" hat auch eine gute Abstimmung. Der Bass ist kräftig und tief. Die E-Gitarren sind höhentechnisch auf einem angenehmen Niveau. Die Abstimmung trifft genau das was ich mag.
  • Die Basspur von "Better of alone" ist schön warm, kräftig, und sauber.
  • "Dr Dre´s the next episode" klingt auch gut bzw. so wie ich es mag. Die Hi-Hat ist genau richtig und nicht zu stark. Der Bass ist kräftig und präsent. Sehr angenehm zu hören.
  • "Aviciis Wake me up" klingt auch angenehm. Am Anfang sind die Höhen nicht so stark sondern genau richtig. Wie ihr wisst ist es bei manchen Modellen hier unangenehm mit den Höhen, hier ist das nicht so. Die folgende Bassspur ist kräftig und sauber.

Die Grundabstimmung ist gut und mit dem Equalizer der App können wir den Klang individuell anpassen. Für 70€ ist der E650BTNC was den Klang an geht sehr gut. Der kommt definitiv auf meine Empfehlungsliste für Kopfhörer bis 70 Euro.

AptX gibt es nicht. Ich habe mir deswegen seinige Youtubevideos angeschaut und bei mir war alles soweit lippensynchron.

 

Nach oben

Mikrofontest

Wie immer gibt es eine Testaufnahme(per Bluetooth und mit der Kabelfernbedienung) mit dem Mikrofon im Video oben, siehe Zeitstempel. Per Bluetooth hat mich die Qualität nicht überzeugt, die Aufnahme mit der Kabelfernbedienung ist aber ziemlich gut.

Modellname:
JBL LIVE E650BTNC Bluetooth
Audiodatei
Modellname:
JBL LIVE E650BTNC Kabelmikrofon
Audiodatei
Nach oben

App

image
Die JBL App
image
10-Band Equalizer

Es gibt eine App die meinen Kopfhörer auf Anhieb erkannt hat, da er bereits mit dem Handy verbunden war. Wir müssen uns nicht registrieren! In der App sehen hier den Akkustand und können das ANC ein- oder ausschalten. Was allerdings das beste ist, ist der integrierte Equalizer der auch eigene Modi erlaubt. Damit können wir den Klang also individuell abstimmen und zwar mit einem 10-Band Equalizer. Für den Preis richtig super. Der QC45 hatte z.B. trotz des hohen Preises keinen Equalizer. Ihr seht also, dass das ein Equalizer nicht immer selbstverständlich ist!

 

Nach oben

Technische Daten

  • Multipoint
  • 40 mm Treiber
  • Bluetooth 4.2
  • Treiberempfindlichkeit bei 1 kHz/ 1 mW (dB): 100 dBSPL@1kHz/1mW
  • Dynamischer Frequenzgang (Hz): 20Hz - 20kHz
  • Impedanz (Ohm): 32.0
  • Ladezeit (leerer Akku in Stunden): 2
  • Maximale Musikwiedergabezeit mit ANC aus (Stunden): 30.0
  • Maximale Musikwiedergabezeit mit ANC an (Stunden): 20.0
  • Verbinden mit Alexa möglich. Dann kann man mit dem Kopfhörer bzw. dem Micro darin mit Alexa reden.

 

Das war ein weiterer Testbericht von mir für dich und ich hoffe er hilft dir weiter. 

Preisvergleich & Shops

Über mich

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Hersteller
Bauform & Typ
Funktionen & Features
Produktpreis