Direkt zum Inhalt

Was ist aptX? Der Einfluss auf Klang und Verzögerung

Aktualisiert: , von Marco Kleine-Albers

Du willst wissen, was aptX ist und welchen Mehrwert es dir bringt? Welchen positiven Einfluss gibt es beim Klang und ganz wichtig für Filme … wie hoch ist die Verzögerung des Tons?

Was ist aptX?
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Die Vor- und Nachteile von aptX?

Vorteile:

  1. Niedrigere Verzögerung (Latenz): Mit einer möglichen Latenz von 32 ms ermöglicht aptX lippensynchronen Ton bei Filmen.
  2. Bessere Audioqualität: Aptx unterstützt Musik-Qualitäten von bis zu 96 kHz bei 24 Bit. Ideal für hochauflösende Audioformate wie FLAC oder Apple ALAC.
  3. Vielfältige Codecs: AptX bietet verschiedene Codecs für verschiedene Anwendungsbereiche.

Nachteile:

  1. Gerätekompatibilität: Wenn dein vorhandenes Gerät kein aptX unterstützt, dann nützt es dir wenig, wenn der neue Kopfhörer aptX-fähig ist. Es müssen immer beide Geräte aptX unterstützen!
  2. Kosten: AptX ist kein freier Codec und die Hersteller müssen Lizenzgebühren bezahlen, wenn sie aptX in ihren Produkten nutzen möchten. Das erhöht den Preis etwas und diese Preiserhöhung wird natürlich an den Kunden weitergegeben.

Worin unterscheidet sich aptX von SBC?

Wissen: SBC ist der Bluetooth-Standard, den jedes Handy unterstützt.

Im Gegensatz zu SBC ist aptX nicht vom A2DP-Protokoll abhängig. Die Musikdatei wird dabei nicht umgewandelt, sondern in eine Containerdatei gepackt und an den Empfänger verschickt. Dies ermöglicht eine höhere Audioqualität.

Alle AptX-Codecs im Vergleich zu SBC

Info: Samplingrate (Abtastrate in Hz) ist die Häufigkeit, mit der ein analoges Signal in einer vorgegebenen Zeit abgetastet wird. Der Bit-Wert gibt an, wie viel Speicher für einen Sample-Wert genutzt wird. Je höher der ist, desto größer wird die Datei. Beispiel 96 kHz und 24 Bit Auflösung.
Codec Latenz Anwendung
aptX 120 ms Smartphones und Tablets, die mit Kopfhörern oder Lautsprechern verbunden sind. Es sind Samplingraten von bis zu 48 kHz und Bitraten von maximal 352 kbit/s möglich.
Enhanced aptX   Anwendung im professionellen Radio-Bereich.
AptX Live   Codec mit sehr geringer Latenzzeit. Deshalb wird er auch für drahtlose Mikrofone verwendet.
AptX Lossless   Höchste Qualität mit Samplingraten von bis zu 96 kHz und 24 Bit Auflösung.
AptX LL
(Low Latency)
40 ms Geringe Latenz. Ideal für synchronen Ton in Videos mit Latenzen bis zu 32 ms.
aptX HD 200 ms Höhere Latenz (~200 ms) und eine Bitrate von 576 kbit/s. Fokus auf maximale Audioqualität.
SBC 170-270 ms Samplingraten von bis zu 48 kHz und Bitraten von maximal 345 kbit/s.

Was ist aptX?

Der erste Bluetooth-Standard wurde in den 1990er Jahren entwickelt. Damals war die Übertragungsqualität von Bluetooth jedoch noch nicht so hoch wie heute. Deshalb hatte sich auch die starke Meinung etabliert, dass die Tonqualität per Bluetooth-SBC-Codec generell schlecht sei.

Um Musik per Bluetooth zu übertragen, wird das Signal mithilfe von Codecs komprimiert, was zu einem Qualitätsverlust führt.

Info: Ein Codec ist ein Programm (Algorithmus), welches Daten komprimiert und wieder entkomprimiert.

Die Übertragung von Musik über Bluetooth funktioniert folgendermaßen:

Die Musik muss zunächst vom Sender (Smartphone, Anlage usw.) mit dem SBC-Codec (Low Complexity Subband Codec) komprimiert werden und wird danach an die Kopfhörer gesendet.

Allerdings hat der SBC-Codec einen kleinen Nachteil: Die Übertragungsverzögerung (Latenz) ist höher als bei aptX. Hörst du Musik, dann spielt das keine große Rolle. Bei einem Film spielt die Verzögerung jedoch eine wichtige Rolle, denn hier muss der Ton präzise mit den Lippenbewegungen übereinstimmen. 

Eine zu hohe Latenz führt nämlich dazu, dass der Ton nicht synchron zu den Lippenbewegungen ist.

Darauf solltest du unbedingt achten?

Um aptX nutzen zu können, müssen Sender und Empfänger aptX unterstützen. Überprüfe die Gerätekompatibilität auf der offiziellen Seite: https://www.aptx.com unter dem Menü "Products". In der Regel gibt der Hersteller aber auch an, ob das Gerät aptX oder andere Codecs unterstützt.

Weitere Codecs

  • LDAC: Codec von Sony. Er ermöglicht Musikübertragung in hoher Qualität.
  • LC3: Neuer Bluetooth-Codec.
  • DSEE-HX: Sony-Codec zur automatischen Hochrechnung von Musik-Qualität.

Weiterführende Quellen

Über den Autor

image
Hallo, ich bin Marco

Marco testet seit über 10 Jahren immer die neusten Kopfhörer für euch und schreibt auch aller Hilferartikel auf dieser Seite. Marco ist begeisterter Technikenthusiast, Medieninformatiker und betreibt den Youtube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Wenn du meinen Artikel teilst, unterstützt du mich enorm.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.