Direkt zum Inhalt

SONY WH-CH510 im Test - Kampfpreis!

Aktualisiert: , von Marco Kleine-Albers

Der Sony CH510 ist eine direkte Alternative zum JBL TUNE 510 BT. Wo hat er Vorteile und wo liegen die Nachteile?

Der Sony WH-CH510 im Test
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Fazit zum SONY WH-CH510

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Preiswert
  • Mikrofon
  • Transparenzmodus
  • Siehe Klanganalyse
  • Nicht wasserfest
  •  

Vom Sitz her gefällt mir der Sony-Kopfhörer recht gut. Einen Tick besser als der JBL TUNE 510 BT (Test). Design und Verarbeitung sind für den Preis ok, er wirkt aber etwas nach Plastik. Wer etwas mehr Bass will als beim JBL TUNE BT 510, der ist hier richtig. Allerdings sind seine Mitten und Höhen nicht so klar und Detailreich wie beim TUNE 510 BT.

Spezielle Funktionen oder eine App gibt es nicht. Allerdings ist das Mikrofon recht gut und bei Telefonaten aktiviert sich automatisch ein fest eingestellter Transparenzmodus.

Marco Kleine-Albers
Unabhängig dank deines Klicks!

Kaufst über die Links zu den Onlineshops/Preisvergleich ein Produkt, so erhalte ich eine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts! Viele Grüße, dein Marco.

Tragekomfort, Design & Verarbeitung

Liegt auf dem Ohr auf
On-Ear-Kopfhörer

Der Sony CH510 sitzt bei mir am strammsten von allen drei getesteten Kopfhörern (Vergleich folgt). Die Druckverteilung ist aber leicht höhe im oberen Bereich des Ohrs. Allerdings nur, wenn ich ihn nicht in der Höhe verstelle. Auf Stufe 3 ist die Druckverteilung recht gleichmäßig.

Hält er beim Sport? Ja, er verrutscht beim mir nicht, wenn ich herumrenne und hüpfe. Hier kann er Punkten, denn er hält von allen dreien am besten bei mir. Der Unterschied ist nicht gravierend, aber er ist vorhanden.

Bei einer Brille sieht es so aus, dass er leicht auf den Bügel drückt. Bei dieser Bauweise aber völlig normal. Das macht ein Over-Ear-Kopfhörer aber auch, teilweise noch stärker. 

Ist er wasserdicht? Nein, das steht sogar explizit in der Anleitung.

Ohrmuscheln um 90° gedreht
PU-Leder

Der CH510 ist nicht faltbar. Der TUNE 510 BT dagegen schon. Die Ohrmuscheln lassen sich aber auch hier um 90° nach vorne drehen. Die Kopfhörerpolster sind schön weich und mit wertigem PU-Leder überzogen. Das ist so ziemlich der einzige Punkt, der mir besser gefällt als beim Tune 510 BT.

Kein Polster
Höhenverstellbar

Der Kopfbügel ist leider gar nicht gepolstert, blanker Kunststoff. Höhenverstellbar ist er aber.

  • Die Laufzeit liegt bei maximal 35 Stunden und die Ladezeit bei 4,5 Stunden.
  • Schnelles Laden ist möglich. 10 Min. laden ergibt etwa Akku für 1,5 Stunden.
  • Bluetooth Version 5.0

Wenn ich den CH510 schüttle, dann klappert es. Das liegt daran, dass die 2-Achsen-Gelenke an denen die Ohrmuscheln befestigt sind, hier recht leichtgängig sind. Die Verarbeitung ist dem Preis entsprechend. Der Kopfhörer wirkt aber halt sehr nach Plastik und nicht so hochwertig. Ein JBL TUNE 510 BT wirkt da deutlich wertiger, kostet aber auch etwas mehr.

Durchmesser
Tragekomfort

Beim Gewicht kann er punkten, denn er wiegt nur 131 Gramm. Das ist leicht, sehr leicht. Die Verarbeitung ist für den niedrigen Preis angemessen. 

Klang

Es gibt kein hörbares Grundrauschen und der Ton bei einem Youtube-Video ist Lippensychron. Allerdings gibt es auch hier wieder keinen Klinkenanschluss

Der Bass ist deutlich kräftiger als beim JBL TUNE 510 BT, aber der Klang ist auch etwas weniger klar. Die Mitten und Höhen rücken etwas in den Hintergrund und sind nicht so klar wie bei einem JBL TUNE 510 BT. Bei dem sind sie etwas dominanter und aggressiver.

Frequenzverlauf rechst und links - Messung

Ich sage es jetzt mal so, wenn du beim Training fetten Rap oder Metal hörst, dann passt der Sony vielleicht etwas besser vom Bass her.

  • Suzanne Vega - Gypsy: Der Klang ist bassbetonter, der Bass ist kräftig und warm. Die Mitten und Höhen könnten etwas klar sein. Ein Equalizer schafft Abhilfe.
  • Maxence Cyrin - Where is my mind: Die Höhen sind etwas zurückgenommen. Der Bass ist warm und kräftig.
  • Bullet for my valentines - Waking the deamon: Der Bass ist kräftig und tief. Die E-Gitarren rücken eher etwas in den Hintergrund, der Bass dagegen in den Vordergrund. Auch hier würde ich Höhen und Mitten etwas mit einem Equalizer anheben.
  • Alice Deejay - Better of alone: Die Bassspur ist schön tief, warm und kräftig.
  • Dr Dre. - The next Episode: Der Bass ist kräftig, aber auch etwas boomy. Der Bass rückt in den Vordergrund. In den Höhen und Mitten fehlt es etwas an Klarheit.
  • Avicii - Wake me up: Der Bass ist auch hier dominanter, die Stimme gut abgestimmt, nicht zu grell. Die folgende Bassspur ist tief und kräftig und leicht boomy.

Bedienung

Medientasten
Sony WH-CH510

An der rechten Ohrmuschel befinden sich drei mechanische Medientasten

  • Lautstärkeregelung: Plus- und Minustaste drücken.
  • Play / Pause: Multifunktionstaste drücken.
  • Vor- und Zurückspringen: Plus- oder Minustaste drücken und halten (ca. 1,5 Sekunden).
  • Die mittlere Taste Doppeltippen öffnet den Sprachassistenten.
  • Mittlere Taste drücken und halten zum ein- oder ausschalten.

Telefonfunktionen

  • Anruf annehmen oder auflegen: Multifunktionstaste drücken.
  • Mikrofon: Multifunktionstaste zweimal drücken.

Mictest

Eine Besonderheit ist hier der Transparenzmodus, der automatisch bei Telefonaten angeht. Konfigurieren oder abstellen kannst du den aber nicht.

Modellname:

SONY WH-CH510

Audiodatei

Technische Daten

  • Laufzeit 35h
  • Ladezeit: 4,5  Std.
  • Schneller Ladevorgang: 10 Min. Ladezeit für 1,5 Std.
  • Bluetooth Version 5.0
  • Frequenzbereich: 20 bis 20.000 Hz
  • USB-C
  • 30 mm Treiber
  • Faltbar: Nein

FAQ

Über mich

image
Hallo, ich bin Marco

Marco testet seit über 10 Jahren immer die neusten Kopfhörer für euch und schreibt auch aller Hilferartikel auf dieser Seite. Marco ist begeisterter Technikenthusiast, Medieninformatiker und betreibt den Youtube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Hersteller
Bauform & Typ
Funktionen & Features
Produktpreis