MoveBuds H1 Test
Vergleichen
Geschrieben am 21.09.2022 von Marco, aktualisiert 23.09.2022

Ich habe mir die Tribit MoveBuds H1 ganz genau angeschaut. Ein wasserdichter Sport-Kopfhörer, mit aptX und einem brauchbaren Mikrofon, inklusive Transparenzmodus.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Fazit zu den Tribit MoveBuds H1

⮉ Pro ⮋ Contra
  • aptx
  • wasserdicht, IPx8
  • Sehr guter Halt
  • Schwächen in den Höhen/Brillianz
  •  
  •  

Der Kopfhörer kostet mit momentan 72 Euro und somit halb so viel wie die Teufel Airy Sports TWS. Allerdings hat er auch eine Schwäche in den Höhen und der Brillianz. Aber du kannst diese Schwäche sehr gut mit einem Equalizer ausgleichen (Frequenzen um die 13 kHz erhöhen, siehe Bild im Abschnitt "Klang"). 

Die Verarbeitung wirkt solide und der Tragekomfort entspricht dieser typischen Sportbügel-Bauweise. Wer einen In-Ear-Kopfhörer sucht, der den maximalen Halt beim Sport gibt, der ist bei der Bügel-Bauweise generell richtig. Der Preis ist auch fair, denn die Tribit H1 verfügen über aptX und sind zudem wasserdicht (IPx8). Schwimmen oder tauchen solltest du damit aber trotzdem nicht!

Info: Oft gibt es Gutscheine. Die müssen bei Amazon aktiviert werden!

Touchsteuerung, Bluetooth 5.2 und eine Laufzeit von etwa 14-5 Stunden auf 50 % Lautstärke. Geladen wird mit dem beiliegenden USB-C Kabel. Das war die Kurzfassung, jetzt folgen die Details. 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Klang

Es ist ein Grundrauschen vorhanden, das deutlich hörbar ist, wenn kein Ton läuft. Für Hörbücher also eher ungeeignet, weil es hier viele leise Passagen gibt, wo genau das stört. Der Kopfhörer verfügt über aptx!

Equalizereinstellungen

Ich habe wie immer mit Testliedern aus verschiedenen Genres Probe gehört und es kann generell gesagt werden, dass der Klang schwächen in den Höhen und der Brillianz hat. Hier klingt er einfach nicht so klar und detailreich.

Allerdings lässt sich das recht gut ausgleichen, in dem du einfach einen Equalizer aktivierst und die Frequenzen im Bereich um 13.000 Hz verstärkst. Der Bass ist eher neutral, ein Bassmonster sind die MoveBuds H1 aber nicht.

Meine Detailanalyse der einzelnen Lieder:

  • Suzanne Vega - Gypsy: Der Klang klingt auf den ersten Eindruck ausgeglichen, neutral abgestimmt. Beim genauen Hinhören vermisse ich bei der Stimme und Instrumente aber Klarheit in den Höhen. Das Lied bekommt deutlich mehr Klarheit, wenn du die höheren Frequenzen im Bereich um 13.000 Hz mit einem Equalizer verstärkst.
  • Maxence Cyrin - Where is my mind (Pianoversion): Hier fällt das mit den Höhen nicht so stark auf wie beim vorherigen Lied. Allerdings bevorzuge ich auch hier meine Equalizereinstellungen, da dadurch alles klarer und heller klingt.
  • Bullet for my valentine - Waking the deamon: Auch hier bevorzuge ich meine Equalizereinstellungen, da sie in den Höhen für mehr Detail sorgt. Der Bass ist soweit kräftig genug.
  • Dr Dre´s - The next episode: Auch hier wurde der Equalizer aktiviert gelassen, da mir das Detail in den Höhen so mehr zusagt. Der Bass ist kräftig genug, neutral abgestimmt, aber ein Bassmonster ist der Kopfhörer nicht.
  • Alice Deejay - Better of Alone: Die Bassspur ist und kräftig. Ohne Equalizer klingt alles aber auch hier etwas eng und nicht so klaren Höhen. Also Equalizer wieder an, selbe Einstellungen.
  • Avicii - Wake me up: Du ahnst es schon, auch hier fehlen in den Höhen, ohne den Equalizer, die Details und die Klarheit. Die Bassspur ist gut, der Equalizer ist aber ein Muss.

Ein Equalizer ist hier Pflicht, um die Schwäche in den Höhen und der Brillianz auszugleichen.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Laden & Laufzeit

image
Kopfhörer laden auf
image
Ladestand-LED der Ladeschale
  • Die Laufzeit beträgt bei 50% Lautstärke etwa 14–15 Stunden. Das entspricht ca. der Lautstärke, auf der ich immer höre.
  • 50 Std. mit dem Akku des Ladecase. Die H1 können also mindestens 3-mal aufgeladen werden.
  • Ladedauer der Kopfhörer: 90 Minuten.
  • Ladeschale Ladedauer: Ca. 120 Minuten.
  • Die 4 LEDs zeigen Ladestand der Box an.
  • Legst du die Kopfhörer ein, so leuchtet die LED ganz links und ganz rechts. Erlöschen die LEDs, so sind die Kopfhörer voll geladen.
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Verarbeitung, Design, Tragekomfort

image
Tribit MoveBuds im Ohr
image
Ohrbügel

Die MoveBuds H1 müssen gut ins Ohr eingesetzt werden, ansonsten ist der Bass sehr schwach. Das ist bei In-Ear-Kopfhörern sehr oft so. Am besten beim Einsetzen immer etwas nach vorn drehen. Der Tragekomfort entspricht der Sportbügel-Bauweise und der Halt ist durch den Bügel extrem gut. Genau das was wir beim Sport brauchen oder? 

Der Kopfhörer wirkt soweit solide und dieses Muster auf dem Bügel gibt einen modernen Touch. Die Ladeschale ist ein bisschen größer, passt aber grade noch so in die Hosentasche. Die Lademulden und der Verschluss sind magnetisch. So muss das sein.

image
Muster am Ohrbügel
image
Ohrpolster

Es liegen 5 Paar Ohrstöpselgrößen bei, ich habe wie so oft die kleinsten gewählt.

  • Gewicht pro Kopfhörer: 10 Gramm
  • Ladeschale Maße: 9 cm x 6,5 cm x 3,5 cm
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Mikrofon

Meine Live-Testaufnahme für dich. Mit und ohne Störgeräusche durch die Umgebung.

Modellname:
Tribit MoveBuds H1
Audiodatei
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Bedienung

image
Runde Tochflächen
image
Ladeschale mit Kopfhörern

Die Bedienung erfolgt über Touchfelder auf den Außenseiten der Kopfhörer. Es gibt auch einen Transparenzmodus, dazu wird rechts dreimal getippt.

Linker Ohrstöpsel

  • Einmal Tappen: Play/Pause.
  • Zweimal tappen: ein Lied zurückspringen / Anruf beenden.
  • Dreimal tappen: Sprachassistent aktivieren.
  • 6 Sekunden lange drücken und halten: Einschalten des linken Ohrstöpsels.
  • 10 Sekunden lang drücken: Beide ausschalten.

Rechter Ohrstöpsel

  • Einmal Tappen: Play/Pause
  • Zweimal tappen: Ein Lied vorspringen / Anruf beenden.
  • Dreimaliges Drücken: Umgebungsmodus
  • Ca. 2 Sekunden drücken. Lautstärke erhöhen.
  • 6 Sekunden lange drücken und halten: Einschalten des linken Ohrstöpsels.
  • 10 Sekunden lang drücken: Beide ausschalten.

Reset: Stöpsel in die Schale legen und Taste 10 Sekunden drücken und halten.

Das wars und ich hoffe, dass die mein Test weiterhilft. Viele Grüße, Marco.

Über mich

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Hersteller
Bauform & Typ
Funktionen & Features
Produktpreis