Geschrieben am 07.05.2015 von Marco, aktualisiert 23.06.2022
image
Balance

Manche Menschen hören auf einem Ohr weniger als auf dem anderen. Wenn eine solche Person einen Funkkopfhörer aufzieht, dann hört sie logischerweise den Ton auf einer Seite stärker und auf der anderen schwächer. Das ist störend und trübt den Musik oder Filmgenuss. Für dieses Problem gibt es allerdings einige Lösungen, welche ich euch heute hier aufzeigen werde.

 

Zuerst einmal muss die Frage geklärt werden, wo Ihr den Funkkopfhörer einsetzt. Möglichkeiten sind z.B. PC, Anlage, MP3-Player, iPod, Fernseher oder sonstige Abspielgeräte.

Was ist ein Balance-Regler

Beispielhafte Darstellung - Balance-Regler

Mit einem Balance-Regler kannst du regeln wie sich die Lautstärke in der rechten und linken Ohrmuschel eines Funkkopfhörers verhält. Stellst du den Balance-Regler nach links so wird der Ton in der linken Ohrmuschel lauter, drehst du in nach rechts so wird er dort lauter.

Personen die also auf einem Ohr weniger hören können dies mit einem Balance-Regler ausgleichen. Der Ton kann also individuell angepasst werden, bis er aus beiden Muscheln gleichlaut empfunden wird.

Im Bild siehst du eine beispielhafte Darstellung eines Balancereglers. Ein Balanceregler kann z.B. als Schieberegeler, Drehregler oder mit Knöpfen integriert sein.

Balanceregelung am Funkkopfhörer

Es gibt nicht sehr viele Funkkopfhörer bei denen die Balance der Lautstärke geregelt werden kann. Modelle die dies können sind:

Ich habe Balanceregler nur bei Sennheiser Modellen, der oberen Preisklasse gefunden. Bei Sony oder Philips habe ich nichts gefunden. Falls ihr weitere Funkkopfhörer mit Balance Regler kennt, dann freue ich mich über einen Kommentar oder eine Mitteilung.

 

Balanceregelung an Geräten

Eine weitere Möglichkeit die Balance zu regeln ist am Gerät selbst. Allerdings können das nur sehr wenige Geräte.

 

PC/Computer/Laptop

Balanceregler in Windows

Auf Geräten wo ein vollwertiges Windows/Linux oder Mac OSX läuft kann die Balance mit Hilfe der Audioeinstellungen verändert werden. Auf dem linken Bild siehst du die Audioeinstellungen in Windows 7. Es gibt hier zwei Regler die normalerweise den aktuellen Wert der Lautstärke haben (hier 42). Stellt man den Regler für Links nun auf 60, so wird der Ton links lauter.

 
 

Smartphones/Tablet PCs

Bei Android findet man viele Tipps auf Google, allerdings sind viele veraltet und Android wir außerdem dauernd verändert. Auf meinem Smartphone (Android Lollipop) konnte ich z.B. keine Balance-Regelung in den Einstellungen finden. Allerdings können verschiedene Musikplayer wie Poweramp, VLC oder GoneMAD die Balance regeln.

VLC für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=org.videolan.vlc&hl=de&gl=US

 

MP3-Player

Mein iPod Classic kann die Balance nicht regeln. Auch andere MP3-Player die ich bisher in der Hand hatte konnten dies nicht.

Fernseher/TV

Hier ist es modellabhängig. Nicht jeder Fernseher kann die Balance regeln. Vorher prüfen.

HiFi-Anlagen

Auch hier ist es Modell abhängig ob die Balance geregelt werden kann. Manche Anlagen haben einen Regler und bei anderen muss man in ein Optionsmenü gehen.

 

Vor dem Kauf prüfen

Am sinnvollsten ist es zuerst einmal zu prüfen ob die Geräte mit denen der Funkkopfhörer verwendet wird, die Balance regeln können. Dann kannst du auch direkt entscheiden ob du eine Balance-Regelung am Kopfhörer selbst benötigst. Es ist natürlich generell bequem, wenn die Balanceregelung am Kopfhörer direkt ist und nicht bei mehreren Geräten, welche eventuell auch noch von deren Personen genutzt werden, umgestellt werden muss.

Aktuell ist der RS 5200 von Sennheiser(Test) auf jeden Fall einen Blick wert.

schwerhörig Hörschaden
Kategorie:

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Comments