Geschrieben am 25.01.2016 von Marco, aktualisiert 16.09.2022

Bei Kopfhörern und Funkkopfhörern können alte Ohrpolster fast immer durch neue ersetzt werden. Markenhersteller wie Sennheiser oder Sony bieten die Ohrpolster als Ersatzteile an, es a gibt aber auch viele Dritthersteller, welche Alternativen anbieten. So wechselst du deine Ohrpolster!

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Polster wechseln

Je nach Hersteller und Modell variiert die Mechanik, wie das Polster gewechselt wird.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Platte und Clips

image
Plattensystem
image
Abgenommen: Geclippte Platte

Einige Hersteller wie Sennheiser haben sehr oft eine Platte, auf die das Polster gezogen ist und welche dann auf dem Kopfhörer befestigt ist. Beim RS 175 wird diese Platte beispielsweise gelöst, in dem sie leicht gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird. Auf diese Platte kann das neue Polster dann aufgezogen werden.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Abziehen

image
Aufgezogenes Polster in der Rille
image
Schwarzer Rand zum Aufziehen

Manche Modelle haben eine etwas umständlichere Mechanik. Dabei muss das Polster abgezogen werden und das neue, mit viel Geduld, rundherum wieder aufgezogen werden. Meist gibt es dazu einen rundherum verlaufenden Schlitz.

Info: Wie genau die Polster gewechselt werden, steht in aller Regel auch in der Anleitung!
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Originale Kopfhörer-Polster gegen Polster aus anderem Material tauschen

Es kann passieren, dass der Kopfhörer genau das Modell ist, was du gerne haben möchtest. Ausgerechnet die Polster haben dann ein Material, das du nicht magst.

Prüfe in diesem Fall einfach, ob es Polster aus anderem Material für das Modell gibt. Bei der Sennheiser RS-Serie gibt es z. B. Ersatzpolster aus Velours und Kunstleder.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Material

Ohrpolster gibt es hauptsächlich aus drei verschiedenen Materialien.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Velours

Velours ist ein weicher Stoff, der leicht flauschig ist und sehr angenehm auf der Haut liegt. Velours lässt sich nicht so gut reinigen wie Kunstleder. Manche Velours-Polster sind waschbar. Ob das geht oder nicht, steht meist in der Anleitung. 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Leder und Kunstleder

image
Dünner Kunststoffüberzug
image
PU-Leder (links), rechts Spezialpolster

Viele Ohrpolster bestehen aus Kunstleder, da dieses günstiger ist als echtes Leder. Echtes Leder gibt es nur sehr selten. Dabei gibt es nochmal zwei verschiedene Kunstlederarten. Dickeres und stabiles PU-Leder und dann noch dünne Kunststoffüberzüge.

PU-Leder ist dicker und stabiler als die dünnen Kunststoffüberzüge.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Stoff und Synthetikmaterial

Seltener sind die Polster aus Stoff bzw. einem synthetischen Material.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Polsterarten

image
Rundes Polster
image
Ovale Ohrpolster der Sony XM-Serie

Schauen wir uns nun die drei Polster-Formen an, die es gibt.

  1. Oval
  2. Rund
  3. Mischform/Spezial. Polsterform welche keiner simplen geometrischen Form wie oval und rund folgt.

Wenn du ein Ersatzpolster kaufst, dann solltest du unbedingt vorher das alte Polster ausmessen. Miss am besten die Höhe und Breite, innen und außen. Der Außendurchmesser ist besonders wichtig, da das Polster bei einem falschen Außendurchmesser nicht auf den Kopfhörer passen wird. 

Ich habe einmal ein Experiment durchgeführt, bei dem ich Ohrpolster auf einen Kopfhörer gezogen habe, welche nicht ganz genau gepasst haben. Das Resultat war ein massiv schlechterer Klang, da das Polster Teile des Treibers (Lautsprecher im Kopfhörer) verdeckt hat.

Info: Wer auf Nummer sicher gehen will, bestellt originale Ersatzpolster des Herstellers für sein Modell.

Es gibt aber auch eine Vielzahl Dritthersteller, welche Ersatzpolster anbieten. Meist sind diese günstiger. Eine große Auswahl findest du hier: Ohrpolster anzeigen

Zubehör:

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Comments

Benutzerbild
Gespeichert von Miss Sofie (nicht überprüft) am Do., 12.07.2018 - 22:44 Permalink

Ich bedanke mich herzlich für diesen hilfreichen Artikel, der mir sehr weitergeholfen hat. :-)

Benutzerbild
Gespeichert von doc poli (nicht überprüft) am Sa., 05.12.2020 - 19:22 Permalink

nach versuchen mit Gewalt- hier die einfache Lösung -DANKE