Direkt zum Inhalt
metis-trck

Ist die Qualität per Klinkekabel besser? Datenrate?

Aktualisiert: , von Marco Kleine-Albers

Ist die Tonqualität per Klinkenkabel besser als Bluetooth oder Funk) Analog und digital?

Klinkenkabel Übertragungsqualität
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem afil-icon markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Einige Male kam schon die Frage auf, ob die Übertragungsqualität per Kabel besser ist als die per Bluetooth oder Funk. Was es damit auf sich hat und was am Ende die Antwort auf diese Frage ist, erfährst du in diesem Artikel.

Analog und digital!


Analoges Signal

Analog mit Abtastung Digital

Hier zuerst einmal kurz ein wenig wichtiges Grundwissen. Ein Kabel überträgt die Signale elektromagnetisch bzw. analog. Bluetooth überträgt digital. Funkkopfhörer gibt es mit digitaler und analoger Übertragung.

Wen genauer interessiert, was genau da vor sich geht, dem empfehle ich meinen Artikel zum Thema

Technik-Artikel: Analoge und Digitale Signale (Technik)

Datenraten?

Bei digitaler Übertragung werden meist Datenraten angegeben. Die Musikdatei selbst hat dabei Angaben wie z.B 320 kBit/s. Das ist hier die Datenrate der Datei selbst bzw. wie stark das Signal komprimiert wurde. Des Weiteren kann Bluetooth selbst auch nur ein gewisses Maximum an Datenrate übertragen!

Der normale SBC Bluetooth Standard schafft 345 kBit/s mit 48kHz. Wenn eine Musikdatei eine Datenrate von mehr als 345 kBit/s hat, dann wird diese komprimiert und also nicht originalgetreu mit voller Datenrate übertragen.

Info: Es gibt auch noch andere Codecs wie aptX oder LDAC welche höhere Datenraten ermöglichen.

Klinkekabel gibt es in unterschiedlicher Qualität und Abschirmung. Das beeinflusst logischerweise auch die Übertragungsqualität. Gehen wir hier davon aus, dass wir ein gutes Kabel verwenden und keine Störungen von außen vorhanden sind. Die Daten werden hier elektromagnetisch übertragen. Eine Kompression, wie bei SBC, findet hier nicht statt.

Info: Eine Stromleitung wäre z.B. so eine Störquelle.

Ist die Qualität per Klinkenkabel besser?


Anschluss per Klinke (Teufel AIRY 2019)

Theoretisch erreichen wir per Kabel immer eine höhere Qualität(das gilt auch fürs Internet). Alleine schon deswegen, weil es drahtlos viel mehr Störquellen gibt. Allerdings gibt es noch weitere Faktoren, welche Einfluss auf den Klang haben. Z.B. den verbauten D/A, A/D Wandler im Abspielgerät. A/D und D/A Wandler sind Bausteine, welche ein Signal von analog nach digital oder von digital nach analog umwandeln.

Info: Digital bedeutet, dass es nur zwei Zustände gibt, 0 und 1. Analog sind alle Werte dazwischen möglich. Ein Lautsprecher im Kopfhörer selbst ist "analog", da er sehr viele verschieden Zustände annehmen kann.

Klinkekabel übertragen analog, die Datei auf dem Smartphone ist aber digital abgelegt und wird also von digital in ein Analogsignal umgewandelt. Danach wird das Signal per Kabel an den Kopfhörer übertragen. 

Am Ende stellten sich folgende Fragen:

  • Hast du überhaupt Musik in entsprechend hoher Qualität? Z.B FLAC.
  • Hast du einen entsprechend guten Kopfhörer, der die Qualität wiedergeben kann?
  • Wie gut ist der D/A, A/D Wandler deines Abspielgerätes?
  • Hört ihr überhaupt gut genug um den Qualitätsanstieg genießen zu können?

Aus der Praxis

Die Meisten werden mp3 Dateien mit maximal 320 kBit/s haben. Da bringt ein Kabel auch nicht wirklich mehr Qualität. Ich empfehle euch einmal ein Lied im FLAC Format (oder eben eure 320 kBit/s mp3-Datei) zu besorgen und dann einmal per Bluetooth dieses Lied anzuhören. Danach schließt ihr den Bluetooth-Kopfhörer per Kabel an und probiert es erneut. Könnt ihr den Unterschied hören. Ich persönlich kann das nicht wirklich.

Probiert es einfach einmal aus.

Über den Autor

image
Hallo, ich bin Marco

Marco testet seit über 10 Jahren immer die neusten Kopfhörer für euch und schreibt auch aller Hilferartikel auf dieser Seite. Marco ist begeisterter Technikenthusiast, Medieninformatiker und betreibt den Youtube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Wenn du meinen Artikel teilst, unterstützt du mich enorm.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.