Aktualisiert am: 27.11.2022, geschrieben von Marco
image
Teufel Real Blue NC VS Sennheiser Momentum 4

Ich habe die 350 € teuren Momentum 4 (Test) mit dem Teufel Blue NC (Test) verglichen, denn den gab es momentan für 130 € im Angebot. Kann der Teufel mithalten, was ist besser und was schlechter?

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Fazit - Wer ist besser?

image
Die Kontrahenten
image
Wer ist besser?

Der Sennheiser Momentum 4 klingt eindeutig klarer und detailreicher in den Höhen und es gibt mehr Funktionalität in der App. Den Real Blue NC können wir aber auch mit einem eigenen Equalizer in den Höhen abstimmen. Dann kommen wir nahe an den Klang des Momentum 4 heran.

Der Real Blue NC kann zusammengefaltet werden, der Momentum 4 nicht. Transportboxen liegen bei beiden Modellen bei. Die Verarbeitung ist etwa auf gleichem Niveau und beide sind bequem zu tragen. Reinigen lassen sie sich auch beide gut, da auf Kunstleder bei den Polstern gesetzt wird.

Die Laufzeit des Momentum 4 liegt bei beeindruckenden 60 Stunden (50 % Lautstärke). Das Modell von Teufel schafft ca. 41 Stunden. Von der Preis-Leistung gewinnt ganz klar der Real Blue NC, allerdings gibt es noch einige wichtige Details, die für dich eventuell von Bedeutung sein könnten. Jetzt gibt es die Details für dich.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Datenvergleich - Tabelle

  Momentum 4 Real Blue NC
Preis (02.20.2022) ca. 350 € ca. 130€
Preisvergleich Preisvergleich Preisvergleich
Faltbar Nein ✅ Ja
Gewicht 293 g 278 g
Akkulaufzeit 60 Std. 41 Std.
HiRes-Audio
  • aptX
  • aptX-Adaptive
aptX
Equalizer
  • 3-Band
  • Assistent
  • Presets
  • Manuell
Tragesensor ✅ Ja Nein
Bedienung Touch, Taste Joystick, Taste
Klinkenanschluss 2,5 mm 3,5 mm
Wasserfest - -
Bluetooth 5.2 5.0
Funktionen, App
  • Sidetone
  • Soundzonen
  • ANC-Verwalten
  • ShareMe
  • ANC An/Aus
Testartikel anzeigen anzeigen
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Verarbeitung, Tragekomfort, Design

image
Faltbar oder nicht?
image
Ohrmuscheln um 90° gedreht
image
Kopfpolster und Ohrmuschelaußenseiten

Die Verarbeitung wirkt solide. Sony, Bose, Teufel … alle nähern sich da diesem modernen typischen Design an.

  • Bequem sind beide, der Sitzt ist nicht zu fest und nicht zu locker.
  • Beide nutzen Kunstlederohrpolster, die schön weich sind.
  • Höhenverstellbar sind beide, der Momentum stufenlos und der Teufel mit Stufen.
  • Die Gelenke passen sich bei beiden auf zwei Achsen an. 
  • Das Kopfpolster des Momentum 4 besteht aus Gummi, beim Teufel ist es Kunstleder.
  • Bei beiden liegt eine Hartschalen-Transportbox, Ladekabel und passende Klinkenkabel bei.
image
Kopfpolster mit Gummiüberzug
image
Kopfpolster aus Kunstleder
image
Transportboxen
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Funktionen

  • Beide haben einen Transparenzmodus
  • Beide besitzen einen Equalizer: Der Momentum 4 einen Dreiband-Equalizer, Höhen. Mitten, Tiefen. Teufel besitzt Vorlagen mit einer Art Schiebekurve.

Die Bedienung des Momentum 4 erfolgt per Multifunktionstaste und Touchfeld. Teufel setzt auf eine Multifunktionstaste und einen Mini-Joystick.

image
Tasten am Real Blue NC
image
Elemente des Momentum 4
image
ergleich

Die Teufel App ist sehr simpel und bietet neben dem Equalizer nur ShareMe und die Konfiguration des ANC, an, aus, Transparenz.

image
Die Teufel App
image
Der Equalizer

 

Der Momentum 4 hat in der App deutlich mehr zu bieten:

  • Sidetone beim Telefonieren: Man hört sich selbst.
  • Spezielle Soundzonen: Dabei wechselt der Kopfhörer je nach Ort den Equalizer und die ANC-Einstellungen automatisch.
  • Es ist möglich das ANC auf adaptiv oder normal zu setzen. Außerdem kann der Transparenzmodus mit dem ANC "gemischt" werden.
  • Trageerkennung. Pause beim Ablegen, fortsetzen beim wieder Aufsetzen.
  • Was allerdings nervt ist, dass du dich registrieren musst, um die Soundzonen und den Equalizer-Assistenten zu nutzen.
Übersicht der Momentum 4 App
Zum Inhaltsverzeichnis springen

ANC – Aktive Geräuschunterdrückung

Das ANC des Momentum 4 reduziert die tiefen Anteile besser. Die gefühlte Lautstärkereduktion ist aber etwa gleich.

Da der Momentum 4 die Tiefen besser reduziert, würde er theoretisch das Duell gewinnen. Allerdings haben wir da noch das Druckgefühl, das sich je, nachdem links anders anfühlt als rechts. Das ist beim Real Blue NC nicht so und der ist dadurch viel angenehmer. Deswegen würde ich den Teufel hier bevorzugen, auch wenn er in der Tiefenreduktion etwas schlechter abschneidet.

Flugzeuggeräusch

Hier gewinnt eindeutig der Momentum 4, weil er in den Tiefen deutlich mehr reduziert. Von der Gesamtlautstärkereduktion sind beide etwa gleich. Die Tiefenreduktion ist beim Momentum 4 aber deutlich besser.

Propellerflugzeug

Auch hier das gleiche Spiel. Reduktion etwa gleich, aber der Momentum 4 reduziert die Tiefen deutlich mehr.

  • Momentum 4: Irgendwie erhöht sich hier das Druckgefühl auf den Ohren und ist ungleichmäßig. Also links mehr als rechts. Das hatte ich beim QC 45(Test) schon, dieses Gefühl.
  • Real Blue NC: Die Reduktion ist angenehmer, auch wenn die Tiefen etwas mehr da sind.

Zug

Gefühlt gleich, aber den ungleichmäßigen Druck links/rechts den ich beim Momentum 4 spüre, der ist beim Real Blue NC nicht da. Der Momentum 4 reduziert gefühlt, aber die Tiefen wieder mehr.

Gespräche

Reduktion etwa gleich, aber anders. Der Momentum 4 ist etwas besser in den Tiefen, aber dafür reduziert der Real Blue NC die Höhen deutlich besser. Der Momentum 4 erzeugt aber auch hier wieder ein unterschiedliches links/rechts Gefühl.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Klang – Wer ist besser?

Beide haben aptX, der Momentum 4 dazu aber noch aptX-Adaptive

Suzanne Vega - Gypsy: Vergleich

  • Real Blue NC, mit Höhenanhebung per EQ der Teufel App.
  • Momentum 4 (flach, deaktivierter EQ)

Der Momentum 4 hat mehr Klarheit in den Details und Brillianz. Das fällt bei diesem Lied auf. Wenn ich allerdings meinen eigenen Equalizer mit dem Real Blue NC einsetze und hier die Höhen verstärke, dann ist der Klangunterschied kaum noch hörbar. 

Maxcence Cyrin - Where is my mind (Pianoversion): Vergleich

  • Eigener EQ für Teufel. Sennheiser EQ deaktiviert.

Hier fällt es mir sehr schwer, Unterschiede herauszuhören. Was allerdings zu hören ist, ist, dass die Höhen beim Momentum 4 klarer kommen.

Avicii – Wake me Up: Vergleich

  • Eigener EQ für Teufel. Sennheiser EQ deaktiviert.

Mit meinem eigenen Equalizer, wo ich die Höhen angehoben habe, kann ich kaum einen Unterschied wahrnehmen.

Bullet for my valentines - Waking the Deamon: Vergleich

  • Eigener EQ für Teufel. Sennheiser EQ deaktiviert.

Unterschied kaum feststellbar.

Dr. Dre - The next Episode: Vergleich

Momentum 4: Hier hört man ohne EQ deutlich die Dominanz der Hi-Hat und eine sehr klare Stimme.
Real Blue NC (ohne EQ): Die Hi-Hat ist nicht so dominant und alles hat weniger Klarheit. Das kann ich ändern, wenn ich meinen eignen Equalizer einschalte und in den Höhen eine Verstärkung reinlege.

Bei diesem Lied muss ich aber sagen, dass ich den Teufelsound ohne Equalizer bevorzuge.

 

Ohne Equalizer hat der Momentum 4 auf jeden Fall die Nase vorn, weil er deutlich klarer in den Höhen und Details klingt. Der Unterschied wird jedoch schwerer feststellbar, sobald wir einen eigenen Equalizer beim Teufel nutzen. Vom Bass her sind beide schön warm, tief und präzise. Am Ende gewinnt der Momentum 4 dieses Duell aber, da er besser und detailreicher auflößt.

Das wars von mir, hier ein kleiner Preisvergleich. In der Regel gibt es aber bei Teufel selbst den besten Preis.

Preisvergleich Momentum 4 Preisvergleich Real Blue NC Preis bei Teufel prüfen

Kategorie:

Bildergalerie

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis des Produkts nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Comments