Direkt zum Inhalt

Sony WH-CH520 im Test - Bietet viel fürs Geld

Aktualisiert: , von Marco Kleine-Albers

Der neue Sony WH-CH520 überzeugt durch einen niedrigen Preis und guten Klang. Es gibt sogar eine App mit Funktionen, die ich zu dem Preis nicht erwartet habe.

Der neue Sony WHCH520 im Test
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt, so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Fazit zum Sony WH-CH520

⮉ Pro ⮋ Contra
  • App
  • Equalizer
  • Preis/Leistung
  • Mikrofon
  • Nicht faltbar
  •  
  •  

Was bei diesem niedrigen Preis besonders heraussticht, ist die App mit Equalizer. Damit kannst du den Klang nämlich individuell auf deinen Geschmack abstimmen. Die Mikrofonqualität kann sich sehen lassen und die Verarbeitung wirkt solide. Definitiv ordentlich Konkurrenz für billige Modelle aus Fernost. Für einen Preis von um die 50 € ist der Kopfhörer ein wirklich sehr faires Paket. Sony hat hier alles richtig gemacht.

  • Die Laufzeit des Kopfhörers liegt bei maximal 50 Stunden und eine Schnellladefunktion gibt es auch.
  • Drei Minuten laden ergibt 1,5 Stunden Laufzeit.
  • Die vollständige Ladezeit beträgt 3 Stunden.
  • Gewicht: 144 Gramm.

Du willst etwas mehr ausgeben und willst Geräuschunterdrückung? Dann schau dir den Sony CH720N an oder noch besser, das Flaggschiff, den Sony WH-1000XM5

Marco Kleine-Albers
Unabhängig dank deines Klicks!

Kaufst über die Links zu den Onlineshops/Preisvergleich ein Produkt, so erhalte ich eine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts! Viele Grüße, dein Marco.

Klang

Frequenzverlauf des Sony CH520

Es handelt sich um einen On-Ear-Kopfhörer. Er liegt auf den Ohren auf und natürlich schirmt er nicht so gut ab wie ein Over-Ear-Kopfhörer. Das ist bei dieser Bauweise immer so! 

Klangtest zuerst ohne Equalizer, dann mit Korrekturen.

  • Suzanne Vega - Gypsy: Hier finde ich die Höhen etwas zurückgenommen, die Bassdrum ist kräftig genug. Einfach den Equalizer bei 16k und 6,3 K etwas hochschieben und schon ist die Stimme schön klar im Vordergrund.
  • Maxence Cyrin - Where is my mind: Ein schöner warmer Bass. Die Höhen würde ich aber auch hier wieder deutlich mit dem Equalizer verstärken. Das Lied klingt dann klarer.
  • Bullet for my valentine - Waking the deamon: Ohne Equalizer klingt der Song nach mehr Bass. Die E-Gitarren treten in den Hintergrund. Deshalb habe ich auch hier wieder die Höhen etwas verstärkt. 2.5k + 1 / 6.3k +3 und 16k +4
  • Better of alone: Ohne Equalizer klingt der Bass hier schon schön warm, tief und kräftig. Aber auch hier sind die Höhen zurückgenommen, ich habe sie erhöht.
  • Dr Dre - The next Episode: Der Bass ist auch ohne Equalizer schon kräftig. Hier stört es nicht so stark, dass die Höhen zurückgenommen sind. Die Hi-Hat ist z. B. eher im Hintergrund. Ich bevorzuge allerdings auch hier die Höhenanhebung für mehr Klarheit und Detail.
  • Avicii - Wake me up: Hier gefällt mir die Abstimmung ohne Equalizer schon gut. Bei dieses Lied neigen viele Kopfhörer generell dazu, in den Höhen zu stark zu kommen. Das ist hier nicht so! Deshalb hier keine Höhenverstärkung.

Für die Preisklasse bis 50 Euro ist der Klang sehr gut. Ab Werk ist der Kopfhörer etwas basslastiger und in den Höhen zurückgenommener. In der Frequenzanalyse oben kannst du das auch deutlich sehen.

Der Bass ist generell kräftig und tief. Wenn ich den Bassregler bis zum Anschlag hochziehe, dann bin ich erstaunt, was der für einen Bass liefern kann. Das ist dann schon wieder zu viel des Guten. Die Schwäche in den Höhen kannst du aber ganz einfach ausgleichen, in dem du den Equalizer aktivierst und die Höhenregler nach oben ziehst. In dieser Preisklasse sind Equalizer übrigens höchst selten. Für den Preis ist das also mehr als fair.

Tragekomfort, Verarbeitung, Design

Tragekomfort?
On-Ear-Bauweise

Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Verarbeitung verbessert. Der Kopfhörer wirkt jetzt nicht mehr so klapprig. Er ähnelt jetzt eher einem JBL Tune 510BT (Test).

Die Ohrmuscheln passen sich sehr gut an die Kopfform an. Sie lassen sich um 90° nach vorne und um 45° nach hinten drehen. Der Kopfbügel ist höhenverstellbar. Das Kopfband ist oben weich gepolstert und mit Kunstleder überzogen.

Rotation der Ohrmuscheln
Höhenverstellbar
  • Der CH520 ist sehr leicht und wiegt nur etwa 144 Gramm.
  • Die Ohrpolster sind schön weich und mit einem angenehmen PU-Kunstleder überzogen.
  • Der Durchmesser der Polster beträgt 7 cm und die Innenfläche ist etwa 3 cm breit.
Kopfband mit Polster
Weiches PU-Leder
Info: Nicht wasserfest, nicht faltbar.

Ich bin damit herumgerannt und habe mich stärker bewegt. Er hält auch beim Sport.

Die App. Sony Headphones Connect

Die Funktionen der App

Der CH520 kann mit der "Sony Headphones Connect App" verbunden werden! Es ist zudem möglich, den Kopfhörer mit zwei Geräten zu verbinden. Ich habe ihn mit meinem Handy und mit dem PC verbunden. Über die App kann ich dann ganz einfach die Geräte wechseln. Super praktisch.

Es kommt aber noch besser, denn wenn ich mit dem PC verbunden bin, so kann ich den Klang weiterhin über den Equalizer in der App regeln. Das kann der WH-CH720N (Test) übrigens auch.

Weitere Funktionen sind:

  • 360 Reality Audio: Benötigt ein Abo bei Deezer und Co.
  • Mediensteuerung
  • DSEE
  • Equalizer
  • Sprachmitteilungen: An/Aus
  • Firmwareupdates
  • Verbindungsqualität

Die Nebentonfunktion beim Telefonieren (Transparenzmodus), die es beim CH510 gab, gibt es immer noch. Allerdings ist die Lautstärke deutlich gesenkt worden und nur noch minimal hörbar. 

Mikrofontest

Das Mikrofon klingt gut, höre dir meine Testaufnahme an.

Modellname:

SONY WH-CH520

Audiodatei

Bedienung & Anschlüsse

Medientasten und USB-C Anschluss

Es gibt keinen Klinkenanschluss. Den hatte der Vorgänger aber auch nicht. Die Steuerung erfolgt über drei Medientasten an der rechten Ohrmuschel.

  • Play/Pause: Mittlere Taste drücken.
  • Lauter/Leiser: Plus/Minus drücken.
  • Vorspringen: Plus drücken und halten.
  • Zurückspringen: Minus drücken und halten.
  • An/Ausschalt: Mittlere Taste drücken und halten.
  • Anschalten: Akkustand wird angesagt, z. B. "Akku vollständig geladen".

Vergleich: Sony CH510 oder Sony CH520

  CH510 CH520
Laufzeit 35 Std. Bis 50 Std.
Gewicht 131 g 144 g
Faltbar Nein Nein
Wasserfest Nein Nein
Klinkenanschluss Nein Nein
Ladeanschluss USB-C USB-C
Bluetooth 5.0 5.2
App Nein Ja
Equalizer Nein Ja
Transparenzmodus Ja Ja - Sehr gering*
DSEE Ja Ja
Funktionen  
  • App
  • Multipoint
  • Firmwareupdate

*Der Transparenzmodus beim CH520 ist im Vergleich zum CH510, deutlich geringer bzw. nur noch minimal wahrnehmbar.

Häufige Fragen

Welche iPhone-Modelle sind kompatibel?

Laut Sony folgende:
iPhoneSE (3. Generation), iPhone 13 Pro Max, iPhone 13 Pro, iPhone 13,
iPhone13mini, iPhone 12 Pro Max, iPhone 12 Pro, iPhone 12, iPhone 12 mini,
iPhoneSE (2. Generation), iPhone 11 Pro Max, iPhone 11 Pro, iPhone 11,
iPhoneXS Max, iPhone XS, iPhoneXR, iPhone X, iPhone8 Plus, iPhone 8,
iPhone7 Plus, iPhone 7, iPhone SE, iPhone 6s Plus, iPhone 6s,
iPodtouch (7.Generation) (Stand: Mai 2022)

Hat der CH520 Geräuschunterdrückung?

Nein.

Ist der Ch520 mit der Sony App kompatibel?

Ja, er ist mit der Sony Headphones Connect App kompatibel und besitzt sogar einen Equalizer.

 

Der Kopfhörer wurde mir für diesen Test von Sony zur Verfügung gestellt. Eine direkte Bezahlung erfolgt nicht. Die Inhalte spiegeln meine eigene Meinung wider und wurden nicht beeinflusst oder vorgegeben.

 

Über mich

image
Hallo, ich bin Marco

Marco testet seit über 10 Jahren immer die neusten Kopfhörer für euch und schreibt auch aller Hilferartikel auf dieser Seite. Marco ist begeisterter Technikenthusiast, Medieninformatiker und betreibt den Youtube-Kanal Mega-Testberichte.

So wird getestet und hier erfährst du mehr über mich und wie du mein Ein-Mann-Projekt unterstützen kannst.

Hersteller
Bauform & Typ
Funktionen & Features
Produktpreis